plastikmädchen
texte zu feminismus und popkultur
 
musik

buch

comic

film/tv

mädchen

alltag

wer

was


home


xml version of this page
Les sœurs fâchées |  In ihrem ersten Spielfilm lässt Alexandra Leclère mittels zweier grundverschiedener Schwestern die Gegensätze zwischen Paris und Provinz aufeinander knallen.  (2005.09.12, 21:34)

 
Bin ich sexy? |  In Kathrin Feistls Coming-of-Age-Studie aus den Mannheimer Suburbs will ein pummeliges Mädchen unbedingt Model werden und liegt dabei im Clinch mit seiner Umwelt.  (2005.07.14, 21:16)

 
Schau mich an |  Über Agnès Jaouis Film "Comme une image", der von der Unmöglichkeit handelt, die dicke, unglamouröse Tochter eines Society-Löwen zu sein.  (2005.06.01, 16:15)

 
Why we love Kif |  Ein kleines grünes Männchen ohne Knochen und die Subversion zeitgenössischer populärer Stereotypen und Geschlechterklischees in der TV-Serie "Futurama".  (2004.01.08, 13:25)

 
Feminale - Frauenfilmfestival in Köln |  Zum elften Mal geht die Feminale vom 2.-6.10. in Köln dieses Jahr ins Rennen, und ich bin zum ersten Mal dabei.  (2002.10.05, 20:52)

 
Das Jahr des Luders |  Nein, kein vom Aussterben bedrohtes Tier, sondern eine Bezeichnung für weibliche Wesen, die es bald in jeder denkbaren Kategorie zu bestaunen gab. Zeit für eine kritische Betrachtung.  (2002.09.16, 13:24)

 
Elisabeth Subrin |  Blade Runner. Poltergeist. Vietnam. Cassavetes. Ms. Magazine. Und mittendrin in dieser swirling mass of 70/80s pop culture das kleine Mädchen, das das Ganze einfach nicht schluckt.  (2002.09.10, 23:58)

 
Only monsters can live without knowing what they are |  Das erste, was man von Miranda July in ihrer Performance sieht, ist ihre Hand. Eine schmale weiße Hand, die vorsichtig hinter einer Leinwand hervorkommt und auf einer anderen Leinwand ein imaginäres Filmobjekt abtastet...  (2002.07.27, 18:40)

 
Too soon for sorry |  Anlässlich der Präsentation ihres Dokumentarfilmes "Too soon for sorry" in Wien trafen Vina Yun, Michaela Hafner und Sonja Eismann am 13.05.01 die Regisseurin Katharina Weingartner zum Gespräch.  (2002.07.26, 22:09)

 
kontakt